Vom Versagen zur Verweigerung

Verweigerung

„Vom Versagen zur Verweigerung“

Die moderne Neurowissenschaft weiß längst: Unser Gehirn lernt nicht aus den Fehlern, die wir machen, sondern aus dem Erfolg, denwir haben. Es wird immer wieder das wiederholt, was gelingt. Was Erfolg bringt, wird geübt. Aus Fehlern lernt man nur vermeiden. Wenn ich das übe,was ich gut kann, werde ich das, was ich gut kann, bald noch besser können. Wenn ich aber immer wieder das tun muss, was ich nicht kann, dann entsteht Vermeidungsverhalten. Kinder, die immer wieder Versagen erleben, werden mit immer effektiveren Verhaltensweisen versuchen, solche Anforderungssituationen zu vermeiden. Letztendlich kommt es zur Verweigerung. Gibt es einen Weg heraus aus der Verweigerung?

Mit dem Mitschnitt des Online-Themenabends vom 21. Dezember 2015 erhalten Sie ein Skript als PDF-Datei mit allen Folien der Präsentation.

€16,81 – Kaufen

Hier kannst Du Dich gleich für unsere kostenlosen Newsletter anmelden. Du wirst so keine
Neuigkeit bei uns verpassen.

Wähle die Liste(n) aus, in denen Du eingetragen werden willst: